Organisation

Insgesamt arbeiten rund 30 Personen bei der NAZ, wovon rund ein Viertel Frauen. Auch die verschiedenen Sprachregionen der Schweiz sind gut vertreten. Als nationale Fachstelle sind die Sprachkompetenzen für die NAZ von besonderer Wichtigkeit.

Aufgrund der Aufgabenstellung stammen die meisten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus technischen oder naturwissenschaftlichen Berufen, wie Geophysik, Physik, Chemie, Meteorologie, Ingenieurwesen oder Telekommunikation.

Die NAZ ist in zwei Stabs- und vier Fachbereiche aufgeteilt:


Stabsbereich Ereigniskommunikation
ist für Medienarbeit und Informationsveranstaltungen zuständig. Er entwickelt mit den Partnerorganisationen die Konzepte für die Ereigniskommunikation bei grossen Ereignissen. Im Einsatz ist er für die Koordination der Ereigniskommunikation zuständig. Ordnet die NAZ Schutzmassnahmen für die Bevölkerung an, stellt der Bereich die Begleitkommunikation sicher.

Stabsbereich Strategie und Koordination
übernimmt interne Koordinations- und Administrationsprozesse. Zudem steuert er die Weiterentwicklung des Partnernetzwerks im Inland, mit ausländischen Partnerorganisationen und bei internationalen Organisationen.

Fachbereich Melde- und Lagezentrum (MLZ)
verfolgt die Bevölkerungsschutzrelevante Lage (BREL) und sorgt für die Verbreitung wichtiger Informationen an die Partnerorganisationen. Die BREL wird für die Partnerorganisationen auf der Elektronischen Lagedarstellung ELD dargestellt. Ausserdem übernimmt das MLZ Aufgaben im Bereich Chemie und entwickelt das Informationssystem für Gefährliche Stoffe IGS.

Fachbereich Einsatz-Radioaktivität
beurteilt die radiologische Lage, führt die Messorganisation des Bundes und arbeitet für die NAZ an Fachgrundlagen zum Bereich Radioaktivität. Im Einsatzfall stellt der Sachbereich den Fachstab Radioaktivität.

Fachbereich Einsatzsysteme
Sorgt für den Unterhalt und die Weiterentwicklung der Einsatzapplikationen der NAZ und für eine hochverfügbare Informatikumgebung. Er unterhält die Einsatzräume der NAZ und die Kommunikationssysteme und stellt sicher, dass diese jederzeit für einen länger dauernden Einsatz zur Verfügung stehen.

Fachbereich Operationen
ist verantwortlich für die Alarmstelle NAZ, die Einsatzdokumente und die einsatzbezogene Ausbildung der NAZ Mitarbeitenden. Der Bereich betreut die Prozesse der Alarmstelle und des Piketts NAZ.